Bild: Referendum in der Wiege der Demokratie,  Juli 2015
Referendum in der Wiege der Demokratie, Foto: socialistworkeronline.net, 4.7.15

FAQ: Häufig gestellte Fragen

A. Abstimmen auf "Our New Europe"

1. Warum teilnehmen?

Wenn Sie auf Our New Europe abstimmen und Ihre Freunde ebenfalls dazu bewegen, und wenn viele Bürgerinnen und Bürger in ganz Europa dies tun, können Sie den Anstoss geben für ein neues, demokratischeres Europa. Europas Zukunft liegt in Ihren Händen!

 

2. Habe ich ein Stimmrecht?

Alle Bürgerinnen und Bürger der 51 teilnehmenden Länder ganz Europas von Reykjavik bis Wladiwostok sind berechtigt, auf Our New Europe abzustimmen!

 

3. Muss ich alle Fragen beantworten?

Nein! Jede Teilnahme und jede Antwort auf jede Frage von Our New Europe ist freiwillig. Sie können sich bei jeder Frage der Stimme enthalten, die Fragen also auch unbeantwortet lassen. Sie haben ein das Stimmrecht, aber keine Stimmpflicht.

 

4. Welche persönlichen Angaben werden verlangt?

Für einen gültigen Stimmzettel (Fragebogen) genügt die Angabe des Landes, in dem Sie wohnen. Für eine gültige Unterschrift der "Petition für ein bürgernahes Europa" oder für Ihre Bereitschaft zur Aufnahme eines 

 

 

 

Flüchtlings müssen Sie zusätzlich Ihren Namen, Vornamen und Wohnort sowie E-Mail-Adresse angeben.

 

5. Was geschieht mit meinen Angaben und Antworten?

Ihre Antworten werden ausgewertet und die Ergebnisse aggregiert und als Ländertotale - also nicht personalisiert - veröffentlicht (Resultate). Ihre persönlichen Angaben werden nicht weitergegeben. "Our New Europe" kann jedoch die "Petition für ein bürgernahes Europa" mit den Unterschriften veröffentlichen (Name, Vorname, Wohnort).

  

6.  Wozu verpflichtet mich die Petition?

Die Petition fordert ein demokratisches, subsidiäres, flexibles und vielfältiges, bürgernahes Europa. Mit Ihrer Unterschrift übernehmen Sie keine Verpflich-tung; Sie erklären sich aber einverstanden damit, dass die Petition mit Ihrer Unterschrift (Name, Vorname, Wohnort) veröffentlicht werden kann.

 

7. Wozu verpflichte ich mich mit der Flüchtlinsaufnahme?

Sie übernehmen mit Ihrem Einverständnis für die Aufnahme eines Flüchtlings (bzw. zur Leistung finanzieller Beiträge) keine rechtliche, wohl aber eine moralische Verpflichtung (Fragebogen, Frage 5). 

 


B. Ziele, Szenarien, Demokratie

8. Ziele  "Our New Europe"?

Das wichtigste Ziel ist eine möglichst hohe Teilnahme in allen 51 Ländern Europas: vorderhand einmal 10 Millionen Stimmen! Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es nicht nur Ihre persönliche Stimme, sondern auch den Einsatz elektronischer Mittel (soziale Netzwerke und E-Mail-Marketing - s. unten), um Ihre Freunde und Bekannten zur Teilnahme zu motivieren.

 

9. Bedeutung der Szenarien?

Die 3 Szenarien EU+, EU- und EU* entsprechen den wichtigsten gängigen Zukunftsvorstellungen für Europa: EU-Ausbau, -Abbau oder -Umbau. Sie können das Szenario wählen, das Ihren Vorstellungen am besten entspricht.

 

10. Bedeutung Demokratie, Subsidiarität Föderalismus?

Diese Begriffe können sehr unterschiedlich definiert werden.  "Our New Europe" versteht sie im wesentlichen in dem in der Schweiz gebräuchlichen Sinne.

 

11. Rechtliche Bedeutung von "Our New Europe"?

Die Online-Umfrage "Our New Europe" hat rechtlich 

 

 

 

 

keinerlei Bedeutung. Politisch strebt sie durch eine möglichst grosse Teilnahme und mit aussagekräftigen Ergebnissen Auswirkungen auf die weitere Gestaltung Europas an  (Friedensprojekt.).

  

12. Ist "Our New Europe" gegenüber der EU neutral?

"Our New Europe" deckt praktisch das ganze Spektrum der vorherrschenden Meinungen zur EU ab: Vom "Weiter wie bisher" zu einer immer engeren Union bis zu den Vereinigten Staaten von Europa  (EU+ ) über das durch die Bürger  verwandelte neue Europa (EU*) bis zum Austritt aus der Union à la Brexit (EU-)

 

Für EU+ machen sich die EU-Befürworter und ganz "Brüssel" stark, für EU- die EU-Gegner und Anti-EU-Parteien; nur hinter dem Europa der Bürger EU* gibt es keine mächtigen Parteien und Lobby-Organisationen.

 

Nun können erstmals alle Bürgerinnen und Bürger in ganz Europa  - egal wie sie sich zu EU stellen - auf "Our New Europe" Ihre Meinung zur Zukunft Europas äussern, und zwar nicht nur zur Brexit-Frage "EU ja oder nein?", sondern - mit dem Szenario EU* (Umbau in ein vielfältiges, demokratischeres Europa durch die Bürger) - auch zur viel wichtigeren, alles entscheidenden Frage: "Was für ein Europa wollen Sie?"

 



E-Mail

an Freunde: